Anreise


Liebe Gäste,

 

mit 29. Mai 2020 dürfen wir unseren Betrieb für touristische Vermietung wieder öffnen. Wir freuen uns sehr, dass Sie die Frühstückspension Kirchenwirt als Ihr Urlaubsziel ausgewählt haben. Damit Sie sich rundum wohlfühlen haben wir uns als Ihre Gastgeber perfekt vorbereitet.

 

Die fünf Grundregeln wie Abstand halten, Hände waschen und desinfizieren, Mund-Nasenschutz verwenden (bitte bringen Sie, wenn möglich, Ihren eigenen Mund-Nasenschutz mit), nicht ins Gesicht fassen, in die Armbeuge niesen bzw husten sind Ihnen sicherlich bestens bekannt. 

 

Sollten Sie sich vor Ihrer Anreise krank fühlen oder ein Verdachtsfall vorliegen ersuchen wir Sie, zu Ihrem und unserem Schutz die Reise nicht anzutreten und uns zu einem späteren Zeitpunkt zu besuchen. 

 

Allgemeine Infos zur Ihrer Anreise nach Kärnten finden Sie unter: https://www.kaernten.at/aktuelle-informationen

 

Für weitere Informationen und Fragen stehen wir Ihnen natürlich gerne zur Verfügung.

 

Wir wünschen Ihnen eine gute Anreise und einen wunderbaren Aufenthalt bei uns.

 

Um Ihnen Ihre Anreise so angenehm wie möglich zu gestalten, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns zeitnah bekannt geben, wann Sie in etwa anreisen.

Mit dem Auto

Von Spittal/Drau oder Winklern über die Mölltal-Bundesstraße (B106). 

Von Salzburg kommend mit dem Autoüberstellzug der ÖBB von Böckstein nach Mallnitz. Von hier mit dem Auto über die Mallnitz-Bundesstraße (B105) nach Obervellach.

 

Parkplätze sind direkt bei der Unterkunft im großzügigen Innenhof vorhanden.

 

 

Mit dem Fahrrad

Der Alpe-Adria Radweg erreicht Kärnten, von Salzburg kommend, mit dem Autoüberstellzug der ÖBB von Böckstein nach Mallnitz. Hier startet die genussvolle, weitgehend bergab führende Etappe durch das Untere Mölltal. Die Route folgt zunächst ca. 8 km der Bundesstraße von Mallnitz nach Obervellach. 

Bevor es weitergeht am Glockner-Radweg (R8) bis Möllbrücke, können Sie bei uns Kräfte sammeln und sich bei einem herzhaftem Frühstück stärken. Ab Möllbrücke verläuft der Alpe-Adria Radweg am berühmten Drauradweg, DEM Rad-Aushängeschild Kärntens.

 

Eine weitere Möglichkeit ist die Befahrung des Glockner-Radwegs im Oberen Mölltal! 

Nützen Sie den Radbus von Obervellach bis Heiligenblut und erleben einen genussreichen Radtag in der Nationalpark-Region!

 

Sichere und überdachte Abstellplätze für Ihre Fahrräder sind vorhanden.

 

 

Zug und Bus

Der nächste Bahnhof ist "Mallnitz-Obervellach" mit einer guten Anbindung Richtung Salzburg und Deutschland oder Wien, aber auch Richtung Villach und Klagenfurt.

 

Vom Bahnhof geht es weiter mit dem Bus Richtung Obervellach. Die Haltestelle Obervellach-Seilbahnplatz befindet sich nur 200m entfernt. Oder nutzen Sie das praktische Bahnhofshuttle!

 

nützliche Links:

Zug: www.oebb.at

Fahrplanauskunft Bus: https://www.kaerntner-linien.at/fahrplaene-und-linien/fahrplanauskunft-online

Bahnhofshuttle: https://www.bahnhofshuttle.at

 

 

Am Alpe Adria Trail

Obervellach liegt direkt am Alpe Adria Trail  und wird am Ende der Etappe 7 nach Durchqueren der Groppensteinschlucht erreicht. Bevor es weitergeht mit Etappe 8 Richtung Danielsberg können Sie bei uns Kräfte sammeln und sich bei einem herrlichem Frühstück für die nächste Etappe stärken.

 

Die Pension liegt direkt im Ortszentrum von Obervellach und ist idealer Ausgangspunkt für Etappe 8 des Alpe Adria Trails.